Idee2018-12-17T07:34:25+00:00

Das neue Spektakel vom Kreuzberg
am 26. Dezember

Die meisten assoziieren den 26. Dezember mit dem Stephanstag. Für die Dagmerseller Bevölkerung war es bis anhin aber vor allem auch das alljährige wiederkehrende Radquer. Dieses Radrennen war wohl einer der beliebtesten Anlässe im Dorf und ein fixer Programmpunkt von vielen, wenn es um die Planung der Überbrückung zwischen Weihnachten und Neujahr ging. Leider wird uns der Veloclub Dagmersellen am 26. Dezember nicht mehr mit diesem einzigartigen Ereignis unterhalten können. Um aber am Stephanstag wieder Feststimmung am Hausberg versprühen zu können, entschloss man sich, dieses neue Konzept des «Radquer Hüttengaudis» auf die Beine zu stellen. Hinter diesem neuen Spektakel am «Chrüzberg» stehen fünf Dagmerseller Jungs: Luciano Carusone, Reto Vogel, Philipp Meier, Matthias & Jonas Tanner, welche auf die Unterstützung zahlreicher weiterer tollen Helferinnen und Helfer zählen dürfen. Auf dem Areal des Restaurants Kreuzberg entsteht ein regelrechtes Festgelände welches den Geist des Radquers aufleben lassen soll. Jonas Tanner erläutert: «Wir wollen den Menschen in und um Dagmersellen an diesem Tag weiterhin etwas bieten – und zwar etwas was der Tradition unseres Dorfes entspricht.» Weiter fügt er an: «Kommt der Anlass gut an, steht einem künftigen Wachstum nichts im Wege.» Die limitierten Tickets für einen reservierten Sitzplatz im Restaurantsaal für Speis und Trank waren zumindest schon mal überraschend schnell vergriffen. Die Mehrheit der Besucher wird sich aber wohl ohnehin auf der Terassenbar oder in der geheizten Alphütte mit Bar und Live-DJ vergnügen (keine Reservierung nötig und kostenloser Eintritt).

Weitere Informationen findet man auf Facebook (facebook.com/quergaudi).

Komm auch Du vorbei und lass den Geist des Radquers weiter leben – das wird mir ein Gaudi!

Facebook
Kontakt

Gold-Partner

Silber-Partner

Bronze-Partner

Diese Website verwendet Cookies und Drittanbieterdienste. OK